> Startseite > News Archiv


zurück



15.09.08 Achatausstellung in Eckersweiler





Auf bitten des Ortsvorstehers der Gemeinde Eckersweiler, Herrn Bohr, organisierte der Mineralienverein Freisen anläßlich des Kirchenfestes am 10. August 2008  eine Sonderausstellung mit Mineralien aus der Fundregion rund um Eckersweiler. Die Deutsche Edelsteinstraße hatte als Leihgabe die Exponate " Himmliches Jerusalem " zur Verfügung gestellt. Zur Eröffnung der Ausstellung im Obergeschoß des Dorfgemeinschaftshauses war auch die neue deutsche Edelsteinköningin, Fr. Carina Leyser, in Begleitung von H. Martin Schupp, Vorstandsmitglied vom Förderverein Deutsche Edelsteinstraße erschienen.

Im Fundgebiet um Eckersweiler wurden in der Vergangenheit wunderschöne Achate und auch kristalline Mineralien geborgen. Besonders zu erwähnen sind die Funde bei der Verlegung der neuen Wasserleitung zwischen Eckersweiler und Berschweiler im Jahre 1993, sowie bei den Straßenbauarbeiten am Ortsausgang in Richtung Reichweiler.

Über lange Jahre hinweg wurden und werden auch heute noch die umliegenden Äcker von Mineraliensammlern aus Nah und Fern aufgesucht. Allerdings werden wie überall auf den Äckern die erzielten Funde immer geringer, weil irgendwann auch die im Mutterboden lose vorkommenden Mineralien einmal zur Neige gehen. Hinzu kommt, daß mehr und mehr Ackerfläche im Rahmen von Stillegungsverfahren  nicht mehr bewirtschaftet werden.

Zur Verfügung gestellt aus den Privatsammlungen der Vereinsmitglieder konnte der MVF  eine Standvitrine mit den Spitzenfunden der letzten Jahre bestücken. Vielen der meist ortsansässigen Besucher war überhaupt nicht bewußt, daß es solch schöne Steine in ihrer Heimat gibt. Alles in allem fand unsere Vitrine ein reges Interesse bei den Besuchern.