> Startseite > News Archiv


zurück



06.05.2016 - Malen mit Kindern
 

Malen mit Kindern

   Auf Leinwand gebannte Schönheiten der Natur – Künstler Jörg Thomas gibt Tipps



Achat, Mühlenberg Fundregion Freisen - gemalt von Jörg Thomas.


Betritt man anlässlich der Mineralienbörse die Bruchwaldhalle in Freisen, so liegt ein weites Feld glitzernder und funkelnder Kostbarkeiten vor den Augen der Besucher. Die roten, weißen, blauen, gelben, grünen, hin bis zu schwarzen Farbtöne der zu bewundernden Achate und Kristalle aus aller Welt überfluten das Auge.

Diese faszinierenden Wunder der Natur ziehen seit vielen Jahrtausenden die Menschheit in Ihren Bann. So auch den in Ludwigslust beheimatete Maler Jörg Thomas. Erst spät begann er mit dem Mineraliensammeln. Ein Besuch im Steinbruch der Firma Juchem, zwischen Fischbach und Niederwörresbach gelegen, entfachte bei Ihm diese Leidenschaft.

Bald schon verband der Künstler beide Passionen. Zuerst waren es seine eigenen Sammlungsstücke die er in Pastellfarben auf eine Leinwand zauberte.
Nicht lange dauerte es, bis er durch einen Artikel in der Fachzeitschrift LAPIS dem Fachpublikum weltweit bekannt wurde. So gesellten sich zu den anfänglich gemalten Bildern von Drusen, Kristallstufen und Achaten aus dem Steinbruch Juchem, Kabinettstücke verschiedenster Mineralien aus Sammlungen von internationalen Sammlern. Mittlerweile hängen einige seiner Bilder in Museen, Ausstellungen und bei Privatsammlern auf der ganzen Welt.

  

Schon im letzten Jahr präsentierte Jörg Thomas einige seiner Kunstwerke auf der Freisener Mineralienbörse. Seitdem pflegen die Mitglieder des Mineralienvereins Freisen engen Kontakt zu dem Sammlerkollegen und Maler. Es ist für ihn selbstverständlich, dass er auch in diesem Jahr die Mineralienbörse in Freisen besucht und dort seine Kunstwerke präsentiert.

Wer ihm beim Malen über die Schulter schauen möchte, kann dies am Börsensonntag gerne tun.
Ganz besonders möchte er in diesem Jahr die jungen Besucher ansprechen: mit Rat und Tat steht er dem „interessierten Künstlernachwuchs“, beim Ausmalen von Vorlagen zur Seite. Neben dem vollendeten eigenen Kunstwerk, bekommt jeder junge Künstler noch eine Urkunde.


Weitere Infos siehe:

http://www.stadtludwigslust.de/kultur-und-tourismus/sehenswertes/kunststube