> Startseite > Museum > Exponate > Sonderausstellung > Öffnungszeiten

Exponate des Mineralienmuseums Freisen

Der größte Anteil an Exponaten im Museum wird von Achaten gestellt.

Schwerpunkt bilden die Fundorte im Großraum Freisen mit den bekannten Fundstellen wie:
Autobahnbau, Freisener Höhe, Windradbau, Berschweiler, Eckersweiler, Fohren-Linden, Leitzweiler, Rückweiler, Steinbruch Hellerberg, Karrenberg, und viele mehr.
Aber auch Exponate von den Fundorten rund um Idar-Oberstein, Baumholder, Oberthal, Steinbach und Waldhambach können bewundert werden.














Eine vielzahl kristalliner Mineralien der Region wie beispielsweise:
Goethit, Hämatit, Quarz, Amethyst, Calcit, Rauchquarz, uvm,
ergänzen das reichhaltige Ausstellungsangebot.








Weitere Exponate sind Jaspise in Ihrer vielfältigen Art,
darunter ein 1,5 Meter grosses Teilstück eines 2,5 tonnen mächtigen Fundstückes vom Füsselberg...





... sowie Versteinerte Hölzer aus der Region