> Startseite > Mineralienbörse 2010 > Einladung Börse 2010 > Anmeldung Börse 2010 > Teilnahmebedingungen Börse 2010

Börsenrichtlinien und Teilnahmebedingungen

27.
Internationale Mineralienbörse im Zentrum der Achate

Freisen, 06. Juni 2010, Bruchwaldhalle

Veranstalter und Börsenmodalitäten

Veranstalter der Börse ist der Mineralienverein Freisen e.V. , gegründet 1980 mit dem Ziel, mineralogisch interessierten Personen die Möglichkeit der Zusammenkunft zwecks individuellem Erfahrungsaustausch zu geben, sowie durch gezielte gemeinsame Aktivitäten das Sammeln und Bearbeiten von Mineralien zu fördern.

Mittlerweile verfügt der Verein über ein eigenes, großräumiges Museum und auch seit Oktober 2002 über eine eigene Website im Internet. Die bei der Mineralienbörse erzielten Erlöse dienen neben der Deckung der Veranstaltungs- und Werbekosten ausschließlich der qualitativen Verbesserung der Exponate im Museum, sowie zur Konsolidierung der Vereinsressourcen. Besuchern und Ausstellern soll diese Veranstaltung Gelegenheit bieten zum Kauf, Tausch und Verkauf von Artikeln, die unter der Rubrik " Warenangebot " näher spezifiziert sind. Wie der Veranstaltungsname schon zum Ausdruck bringt, soll ein Schwerpunkt der Ausstellungsstücke auf einheimischen Achaten bzw. kristallinen Stufen und Drusen liegen, um der Börse einen regionalen Charakter zu verleihen. Aussteller mit diesem Warenangebot werden, was die Platzvergabe anbelangt, bevorzugt.

Die letztendliche Platzverteilung innerhalb der Ausstellungshalle legt der Veranstalter fest. Alle Interessenten werden schriftlich über Angabe des reservierten Platzes informiert und erhalten im gleichen Anschreiben die entsprechend zur Zahlung befristete Rechnung. Sollte die Begleichung dieser Rechnung nicht bis zum Stichtag erfolgen, wird der reservierte Platz anderwärtig vergeben. Ebenso wird seitens des Veranstalters bei Zahlungsverzug keine Mahnung bzw. Zahlungsaufforderung erfolgen. Eine Untervermietung oder Überlassung an Dritte bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch den Veranstalter.

Haftung

Prinzipiell haftet der jeweilige Verursacher für entstandene Personen- und Sachschäden. Bei Beschädigung des Halleninventars oder der Halle selbst, behält der Veranstalter sich in jedem Falle den Regreßanspruch vor. Für alle zoll- , steuer- oder gewerberechtlichen Pflichten ist jeder Aussteller selbst verantwortlich. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Beschädigung , Diebstahl oder Verlust des Ausstellungsgutes oder für Personenschäden. Muß infolge höherer Gewalt oder aus baulichen, bzw. rechtlichen Gründen die Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden, erhält jeder Aussteller umgehend die bereits eingezahlte Standmiete zurückerstattet. Darüber hinausgehende Schadensersatzforderungen sind kategorisch ausgeschlossen.
In Streitfällen ist der Gerichtsstand St.Wendel.

Mit Unterzeichnung des Anmeldeformulars werden die Börsenrichtlinien uneingeschränkt anerkannt.

Warenangebot :

Mineralien, Fossilien, Edelsteine, Rohsteine, Steinschmuck ( max. 20% ), Sammlerzubehör, Geo - Geräte, Fachliteratur, Achate und versteinerte Hölzer. Alle angebotenen Stücke sind mit Bezeichnung und Preisen zu versehen. Reproduktionen und andersartig manipulierte Exponate sind besonders zu kennzeichnen. Nicht zum Verkauf oder Tausch sind zugelassen : Elfenbein, rezente Muscheln, Korallen oder Pflanzen. Ebenso künstlich hergestellte, bestrahlte oder verfälschte Mineralien oder Fossilien.
Jeder Aussteller sorgt für einen dekorativen Tischaufbau mit ausreichender Beleuchtung.

Veranstaltungsort :

Bruchwaldhalle, Schulstraße 65, 66629 Freisen, Nähe Rathaus